Astrologische Beratung Jenny IBO Bilder
 
Home · Jenny Ibo
   
   
Zur Person: geboren in Deutschland, Vorfahren Österreicher    
1968 – 1975 1968 erstmals astrologische Kenntnisse (Hamburger Schule) durch Karsten F. Kröncke, Astrologe in Hamburg, danach jahrelange Studien diverser astrolo-gischer Grundlagen, wie klassische, chinesische usw.
   
1980 – 1981 Prüfung der erworbenen astrologischen Kenntnisse in einem Freizeitpark als Astrologin in der Praxis. Der Erfolg war enorm: an Feiertagen standen manchmal über 30 Astrologieinteressierte vor dem Wohnwagen von Jenny Ibo, von denen einige bis zu 80 km anreisten. Diesen Ansturm konnte sie nicht bewältigen, wenn sie seriös blieb.
Bei den ersten Wiener Stadtfesten ergab sich das gleiche Bild, so dass Bodygards zum Einsatz kamen. In Wien (wohin sie übersiedelt war) sagte sie einem Politiker seine weitere Karriere (Vizekanzler) voraus. Dem Neo-Zirkusdirektor Bernhard Paul riet sie zu einem Neustart im Ausland, nachdem es in Österreich nicht klappte. In Deutschland kam dann der große Erfolg für den Gircus Roncalli, der 2006 sein 30-jähriges Jubiläum feiert.
  Abbildung Jenny Ibo
1981 – 1990 Gründerin von "Der Astrologische Kreis" als lose forschungsinteressierte Gruppe, 1983 als Sektion des Kulturverein "RONCALLI" und 1987 bei der Vereinsbehörde in Wien registriert.    
1990 – 1997 diverse Rundfunksendungen, zwei Fernsehgames (Redaktion und Auftritt) zum Thema "Skorpion" und "Schütze" mit "Nicole" und "Frank Schöbel" als Gast.

Mitarbeit in einem Esoterikladen (Bücher, Feng-shui-Artikel usw.). Daneben immer wieder Rundfunkbeiträge, Vorträge, Teilnahme an Esoterik-Messen mit Info-Stand, diverse Zeitungsartikel sowie Auftritt als Astrologin in der Barbara Karlich-Show.
  Abbildung Stadtfest Wien
1997 – 2006 Bis heute besteht der Kontakt zu ihrem Vorbild, dem Astrologen Karsten F. Kröncke, der von Hamburg nach Freiburg/Brsg. (D) übersiedelte und dort die Vereinigung "Kulturgut Astrologie e.V." gründete
(-> www.astrax.de <-), bei der "Der Astrologische Kreis" Mitglied ist. Jenny Ibo schrieb die 10 Grundsätze der Astrologie mit auch dem Laien verständlichen Erklärungen zu den jeweiligen Punkten. Diese Broschüre wird ab ca. Juni 2006 beim Verein erhältlich sein. Interessierte mögen sich bitte schriftlich melden. In den letzten Jahren beschäftigt sich Jenny Ibo immer wieder mit Numerologie auf der Grundlage von Pythagoras (das Maß aller Dinge ist die Zahl) und kam bei ihren Forschungen zu interessanten Ergebnissen.

Der langjährige Erfolg bei der Berater-Tätigkeit von Jenny Ibo ist sicher auch darauf zurückzuführen, dass sie die Theorie des Metiers immer wieder mit den Lebensläufen von Menschen vergleicht und hinterfragt.